Suchen/Buchen:

Kultur und Tradition in Grödig

Brauchtum im Salzburger Land

Es gibt sie noch, jene Orte, an denen Brauchtum lebendig ist. Grödig bei Salzburg gehört dazu. 

Hier wird viel Wert auf überlieferte Traditionen und typische Feste gelegt.

So wird beispielsweise jedes Jahr am 1. Mai der geschmückte Maibaum aufgestellt – er ist ein Symbol für Fruchtbarkeit und die Hoffnung auf reiche Ernte.

Für ebendiese danken die Einwohner im Herbst beim feierlichen Erntedankfest, bei dem regionale Köstlichkeiten nicht fehlen dürfen.

Zum Genuss wird alljährlich auch der St. Leonharder Kirtag und Nachtkirtag, bei dem regionale Spezialitäten präsentiert werden.

Ein besonderer Bestandteil vom Brauchtum im Salzburger Land ist die Wilde Jagd vom Untersberg, die am zweiten Donnerstag im Advent stattfindet. Zwölf sagenhafte Gestalten ziehen in dieser Raunacht umher, um das Unglück aus den Häusern zu vertreiben.

Das Grödiger Bauerntheater

Zu Kultur und Tradition in Grödig zählt auch das beliebte Grödiger Bauerntheater, das für gute Laune sorgt.

Mehr Infos: www.groediger-bauerntheater.at