Suchen/Buchen:

Advent & Weihnachten in und um Salzburg

Adventzeit in Grödig bei Salzburg

Pssst! Jetzt beginnt die stille Zeit. Advent und Weihnachten sind im Salzburger Land besonders besinnlich: Hier können Sie zur Ruhe kommen und den Ausklang des Jahres allein, zu zweit oder mit der Familie genießen.

In den Ortschaften rund um Salzburg haben nostalgische Weihnachtsmärkte Tradition.

Das gilt auch für Grödig am Untersberg: Seit dem Jahr 1973 finden die Besucher auf dem besonders schönen Adventmarkt rund um die Kirche in St. Leonhard in kleinen Hütten Kunsthandwerk und Delikatessen aus Österreich, Bayern und Südtirol.

Weltberühmt ist der große Christkindlmarkt auf dem Salzburger Residenzplatz vor der imposanten Kulisse des Doms. Wer sich ein bisschen höher hinaus wagt, kann beim Weihnachtsmarkt auf der Festung Hohensalzburg nicht nur leckere Köstlichkeiten, sondern auch einen wunderschönen Ausblick auf die beleuchtete Altstadt genießen.

Ganz nah bei Grödig befindet sich der Adventmarkt vor dem Schloss Hellbrunn, auf dem Sie kleine Naschereien und handgemachte Geschenke finden. Ein Geheimtipp ist der weihnachtliche Bauernmarkt im Grödiger Ortsteil Glanegg auf dem Mayr-Melnhof. Advent und Weihnachten im Salzburger Land duften verführerisch, schmecken wunderbar und sind jedes Jahr eine Reise wert!

Genießen Sie die Christkindlmärkte in Salzburg!



Adventmarkt St. Leonhard

Handgeschnitzte Krippenfiguren, Weihnachtsschmuck, Keramik, Kinderspielzeug, Kletzenbrot, Kochbücher mit Bildern aus den schönsten Ecken Österreichs Glühwein, Punsch, Maroni … – an den Ständen des Adventmarktes finden Sie Weihnachtsgeschenke für Ihre Liebsten, weihnachtliche Dekoration für Ihr Zuhause und köstliche selbstgemachte Leckereien für sich selbst. Und das Beste: Alle Einnahmen gehen an die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen.

Vorweihnachtliche Veranstaltungen auf dem Adventmarkt St. Leonhard

  • Adventfeiern, Turmblasen und musikalisch gestaltete Festgottesdienste in der Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Grödig, die von Sing- und Musiziergruppen aus Salzburg, Kärnten und Bayern dieses Jahr gestaltet werden.
  • Weihnachtsbäckerei für die Kleinen: In der Advent-Backstube können Ihre Kinder mit ein wenig Unterstützung Kekse backen und Bratäpfel brutzeln.

Die Geschichte des Adventmarktes St. Leonhard

Im Jahr 1973 kam Prof. Dr. Franz Nikolasch auf die Idee vor der Kirche St. Leonhard einen Adventmarkt zu veranstalten. Seither helfen jedes Jahr rund 300 Freiwillige aus Salzburg, Grödig und Umgebung mit, damit Jahr für Jahr der Adventmarkt zu Gunsten der Lebenshilfe stattfinden kann.

Die Öffnungzeiten des Adventmarktes sind:

  • An Samstagen: von 14.00 bis 19.00 Uhr
  • An Sonntagen und am 8. Dezember von 11.00 bis 19.00 Uhr

Für mehr Informationen: www.advent-groedig.com


Ein Geheimtipp unter den Adventmärkten ist ebenfalls der Bauernadvent im Gutshof Glanegg.

Der schon traditionelle Bauernmarkt hat ein ganz besonderes Ambiente im historischen Gutshof beim Schloss Glanegg. Exklusiv ist auch das Angebot der dort angebotenen Waren. Produkte aus dem Mayr-Melnhofschen Gutshof wie Hirschschinken, Wildwürste, Wildschwein, und Rehwürstl wie auch frisches Fleisch vom Wild, sowie Marmeladen, Schnäpse, Weihnachtsgebäck und frische Bauernkrapfen von den Bäuerinnen der Region sind sehr begehrt, aber auch kunsthandwerkliche Gegenstände aus Holz, Glas, Keramik und Textil werden in qualitativ hochwertiger Form angeboten.

Bei Glühwein und Punsch kann man sich am romantischen Holzfeuer wärmen und so die Vorweihnachtszeit genießen. Pferdekutschen bieten stimmungsvolle Rundfahrten am Fuße des Berges an. Auch Nikolaus und Krampus sind am Glanegger Advent zu Gast.

Dieser Adventmarkt ist etwas ganz Besonderes! Klein aber fein, so dass man sich unbedingt von dieser unvergesslichen Stimmung einfangen lassen sollte.

Für mehr Informationen: www.advent-groedig.com