Mozart in Salzburg

Mozarts Geburts- und Wohnhaus in Salzburg

Wandeln Sie auf den Spuren von Salzburgs berühmtestem Sohn: 1756 wurde er in der Getreidegasse 9 geboren. In der ehemaligen Wohnung der Familie Mozart ist heute ein Museum eingerichtet, in dem unter anderem Mozarts Kindergeige, sein Chlavichord, Briefe und Urkunden ausgestellt sind. Die Gedenkstätte des Musikgenies besuchen jedes Jahr Tausende Gäste aus aller Welt – um einen Einblick in das Leben des Wunderkinds zu bekommen.

In späteren Jahren, von 1773 bis 1780, bewohnte Wolfgang Amadeus Mozart ein Haus auf dem Makartplatz. Auch hier befindet sich eine sehenswerte Ausstellung über Mozart, seine Eltern und seine Geschwister. Der Umzug in die neue Wohnung wurde aus Platzgründen nötig – am Makartplatz konnte die Familie dann zahlreiche Freunde und Musiker empfangen. Mozart schrieb in diesem Haus zahlreiche Symphonien, Divertimenti, Serenaden, Klavier- und Violinkonzerte, ein Fagottkonzert, Arien, Messen und andere kirchenmusikalische Werke. Nachdem eine Bombe im Zweiten Weltkrieg das Haus weitgehend zerstört hatte, wurde es nach alten Plänen rekonstruiert und beherbergt heute auch ein lauschiges Café.

Mozarts Geburtshaus
Getreidegasse 9
A-5020 Salzburg
Tel.: +43 662/ 844313
Fax: +43 662/ 840693
archiv@mozarteum.at
www.mozarteum.at

Mozart-Wohnhaus
Makartplatz 8
A-5020 Salzburg
Tel.: +43 662/ 87422740
Fax: +43 662/ 872924
archiv@mozarteum.at
www.mozarteum.at


+43 6246 73570 info@groedig.net | Startseite | Sprachen: English Italiano Français

Navigieren Sie hier:

Grödig - Salzburg
Lageplan Aktuell Karte schließen